Enikö Simonkay
Betriebsrätin bei SHT Haustechnik AG, ZWN Tirol

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil ich gerne auf das Netzwerk und die Experten der Gewerkschaft zurückgreife und immer verlässliche Ansprechpartner habe.
Michael Pucher
Betriebsrat bei Laakirchen Papier AG

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil ohne ihr eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit nicht möglich ist. Danke für eure tolle Arbeit!
Leo Göser
Betriebsrat bei ORF Marketing & Creation GsmbH & Co KG

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil mein Unternehmen nur mit Druck von außen kollektiven Gehaltsanpassungen zustimmt.
Günther Trink
Betriebsrat bei Oberndorfer Druckerei GmbH

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil wir einen starken Partner hinter uns stehen haben!
Claudia Hautzinger-Bartosch
Betriebsrätin bei Renault Österreich GmbH

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil unsere gemeinsame Gewerkschaftsarbeit international gesehen die zielführendere Vorgehensweise ist!
Erol Holawatsch
Betriebsrat bei Wiener Gebietskrankenkasse

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil weil wir in Zeiten wie diesen gemeinsam für unsere Kollegen/Innen mehr erreichen können als einer allein. Hier finden wir das Know How das wir brauchen.
Michael Pewetz
Betriebsrat bei Raiffeisen Beratung direkt GmbH

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil ich auf ein tolles Netzwerk von Betriebsräten und Experten der Gewerkschaft zurückgreifen kann. Solidarität ist die größte Stärke der Arbeitnehmer!
Heinz Scheichl
Betriebsrat bei Caritas für Kinder und Jugendliche

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil ich mir dort von fachkundigen Spezialisten jederzeit Rat und Unterstützung für meine Betriebsratsarbeit holen kann. Ich schätze die kollegiale Art.
Johnny Hofmeister
Betriebsrat bei T-Mobile Austria GmbH

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil wir in Zeiten der Globalisierung des Kapitals und der Wirtschaft eine Gegenmacht brauchen, die ohne wenn und aber auf Seiten der Beschäftigten steht.
Manfred Dietl
Betriebsrat bei COFELY Gebäudetechnik GmbH

... ist mit der GPA-djp stärker,

weil ich als Betriebsratsvorsitzender und Mitglied des EBR von GdF SUEZ immer einen Ansprechpartner für die Beantwortung komplexer Fragestellungen habe.